Golden Visa

How to get EU residency for you and your family with Spain’s Golden Visa

It is not a myth! If you buy property in Spain you can get a Spanish residency permit (this is the correct bureaucratic terminology for Spain’s golden visa), which allows you to live in Europe. The only challenge is the paperwork, and you must invest at least 500.000 €. Keep reading for the details . . .

In 2013 Spain passed a law that gives residency permits to non-EU citizens in exchange for a property investment of 500.000 € or more. The idea is to attract foreign investment and create jobs. This will stimulate the economy and reduce public debt.

We have many clients that have taken advantage of Spain’s Golden Visa. In this article we address their most frequently asked questions. We explain the difference between a visa and a residence permit, details about the type of property purchases that qualify, timing and more!


Q: Can I apply for Spain’s Golden Visa with more than one property if each property is less than 500.000 €?
Yes. You can use more than one property to qualify for Spain’s Golden Visa as long as the amount invested is equal to or greater than 500.000 €.


Q: Is there a certain period in which the purchases must take place? Suppose I buy one property now and another, say, a year later?

Currently there are no requirements on the timing of your purchases. The only potential problem would be if the Spanish Government modified the law. Please note that this type of thing has been known to occur. Spanish laws do respond to external factors. For example, the law that created Spain’s Golden Visa was established in 2013. At that time there was a deep economic crisis, caused by the collapse of Spain’s housing bubble. There was a large inventory of unsold properties that were seized, or slated to be seized, by Spanish banks. These weighed heavily on public and private debt. Since domestic housing demand was virtually non-existent, the country did everything it could do encourage foreign investment.

Like any law, this one could undergo changes. For example, if the government decided it was more interested in infrastructure development, as opposed to selling real estate, it could increase the minimum floor for real estate investment and offer more advantageous programs for infrastructure investment. If this were to happen before you submitted your application, it could be negatively impacted.

In our opinion, this law will not suffer important changes in the next five to ten years. However, it is important to know that there is a small chance that the law could change We will tell you why we don’t think it will undergo material changes in coming years.


Q: Can the law regarding the right to have a Golden Visa be changed retroactively?

One of the cornerstones of the Spanish legal system is that laws don’t have retroactive effects. This achieves legal stability with respect to acquired rights. Thus retroactive change is only applied in very exceptional cases.


Q: How long does Spain’s Golden Visa last?

Please note that there are two steps to this process. First you obtain the visa, which is a stamp in your passport issued by a Spanish Consulate. It allows you to travel to Spain, with multiple entries and exits, for one year. Within this year you should travel to Spain and apply for your residency permit. You must apply for this in Spain.


Q: How long are the residency permits valid?

Residency permits are initially valid for two years. After this period you can renew it. This renewal is valid for five years. You can continue renewing it every five years as long as you own properties in Spain. You do not have to reside in Spain in order to be allowed to renew your residency permit.


Q: How do I start the process?

A: In order to start the Golden Visa/Residency Permit process you must first purchase properties in excess of 500.000 €. You will need the purchase agreement(s) and the deed(s) to prove that you have made the investment(s). For information on how to obtain your title and other documentation, read 5 steps to take after purchasing property on Costa de Sol.


Q: How long does the process take?

A: Once you apply for your residence permit, it takes about 60 days. Roughly 30 days to complete the application process and 30 days to receive your ID card.


Q: Does the Golden Visa only apply to me or can I extend it to family members?

A: Spain’s Golden Visa extends to immediate family members. As Spain is one of the best places in the world to raise children, this is an attractive option if you have a family. Spouses and dependent children under the age of eighteen years are guaranteed residency permits. For all other family members you must present paperwork proving they are your legal dependants.


Q: Can I get a mortgage to purchase my property?

A: Yes, but it has to be from a foreign bank. The logic is that will bring 500,000 € of foreign investment into Spain. If you borrow money from a Spanish bank, you are not bringing money into the country. Our recommendation is to either pay in cash, or have your financing lined up before you purchase. Ideally, this will be with a bank you’ve done business with for years.


Q: If I buy property through a company, can I still get a Golden Visa?

A: Yes you can. All you have to do is prove that you, directly or indirectly, hold the majority of the voting rights and have the power to appoint or dismiss the majority of the board of directors. This needs to be demonstrated through official documents such as your company’s articles of incorporation. These documents should be notarized and translated into Spanish.


Q: Are there any scenarios under which the immigration authorities will deny renewing your residence permit?

Basically there are only two scenarios under Spain’s Golden Visa program where you would be denied renewal. First, if you sell your property or transfer it into someone else’s name. Second, if you have a criminal record. If you have a criminal record you will not receive an initial residency permit.

Summary

When you purchase property in excess of 500,000 € you will receive a multiple entry visa which is valid for one year. Within this year you must go to Spain and apply, in person, for your residency permit. It is valid as long as you keep your Spanish properties in your name. You do not need to reside in Spain, but will have to come here each time you need to renew your residency permit. This is because you have to personally apply for your Spanish ID card.

If you decide to live in Spain, you are eligible for permanent residency after 5 years. However, you have to demonstrate that you did not spend more than eleven months outside of Spain within the prior five years. Once you have a permanent residency permit you do not need to renew it. You just renew your ID card which is very fast and easy.

As you may heard of, navigating the Spanish bureaucracy can be time consuming, tricky and frustrating! We advice lawyers, who have applied for many Golden Visas and residence permits for our customers and can make the process very easy for you. Given the time and headache the lawyers can save you, we think you will find using their services a very worthwhile investment.

Please contact us to schedule a free consulting

Wie Sie eine EU Aufenthaltserlaubnis erlangen für sich und Ihre Familie mit einem spanischen Gold Visa

Es ist kein Geheimnis! Wenn Sie eine Immobilien in Spanien kaufen, können Sie eine spanische Aufenthaltserlaubnis bekommen (das ist die genaue bürokratische Ausdrucksweise für spanisches Golden Visa), die gleichzeitig erlaubt, dass Sie in Europa leben. Die einzige Herausforderung ist der Papierkram und dass Sie mindestens 500.000 € investieren müssen. Weiter zu den Details…..
In 2013 hat Spanien ein Gesetz erlassen, dass einem Nicht-EU-Bürger die Aufenthaltserlaubnis genehmigt, im Gegenzug für ein Immobilien Investment von 500.000 € oder mehr. Die Idee ist, ausländische Investoren ins Land zu bringen und Arbeitsplätze zu schaffen. Dies würde die Wirtschaft ankurbeln und die Staatsschulden reduzieren.
Wir haben viele Kunden, die diese Möglichkeit des Golden Visa in Anspruch genommen haben. In diesem Artikel beantworten wir die von ihnen meist gestellten Fragen. Wir erklären den Unterschied zwischen Visa und Aufenthaltserlaubnis, über die Art des Immobilienerwerbs, die die Aufenthaltsgenehmigung möglich macht, sowie den Zeitaufwand und mehr!
Frage: Kann ich ein spanisches Gold Visa beantragen, wenn ich mehr als eine Immobilie erwerbe, diese aber jeweils unter 500.000 € kosten?
Ja, Sie können mehrere Immobilien erwerben um ein Gold Visa zu beantragen, so lange das Gesamtvolumen des Investments über 500.000 €.
Frage: Gibt es ein Zeitlimit bis die Käufe getätigt werden müssen? Zum Beispiel, ich kaufe jetzt eine Immobilie und in einem Jahr eine Weitere?
Zur Zeit gibt es keine Bedingungen diesbezüglich. Das einzige Problem das auftreten kann ist, dass die spanische Regierung das Gesetz ändert. Wohlgemerkt könnte dieser Fall eintreten. Das spanische Gesetz reagiert auf externe Faktoren. Zum Beispiel wurde das Gesetz für das Gold Visa in 2013 erlassen. Zu diesem Zeitpunkt war eine schwere Wirtschaftskrise, die zum spanischen Immobilien-Crash geführt hatte. Es gab einen riesigen Bestand an nicht-verkauften Immobilien die betroffen waren, von Banken übernommen zu werden. Dies war schwerwiegend für die staatliche und private Verschuldung. Seit die Nachfrage nach heimischen Wohnimmobilien quasi nicht mehr existent war, hat das Land alles getan, ausländische Devisen und Investments zu holen.
Wie jedes Gesetz kann sich dieses ebenfalls verändern. Zum Beispiel, sollte die Regierung entscheiden, dass der Ausbau der Infrastruktur interessanter ist als der Verkauf von Immobilien, dies würde Möglichkeiten eröffnen für Infrastruktur Investitionen. Wenn das stattfindet bevor Sie Ihren Antrag gestellt haben, könnte dies negative Auswirkungen haben.
Unserer Meinung nach wird es in den nächsten 5 bis 10 Jahren keine besonderen Änderungen geben. Wie auch immer, es ist gut zu wissen, dass es eine geringe Chance gibt, dass sich dieses Gesetz doch ändern könnte. Wir werden Ihnen sagen, warum wir nicht glauben, dass es massgeblichen Änderungen geben wird.
Frage: Kann sich das Gesetz rückwirkend ändern bezüglich dem Recht ein Gold Visa zu besitzen?
Eine der Grundsätze der spanischen Gesetzgebung ist, dass Gesetzesänderungen niemals rückwirkend greifen können. Das schafft gesetzliche Stabilität betreffend die erlangten Rechte. Rückwirkende Änderungen fanden nur in wenigen Ausnahmen statt.
Frage: Wie lange dauert es ein Gold Visa zu bekommen?
Wohlgemerkt ist das Verfahren in 2 Schritten zu bewerkstelligen. Als Erstes erhalten Sie ein Visa, das ein Eintrag in Ihrem Passdokument sein wird durch ein spanisches Konsulat. Dieses erlaubt Ihnen nach Spanien ein- und auszureisen, so oft Sie möchten für den Zeitraum eines Jahres.In dieser Zeit sollten Sie nach Spanien reisen und den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis stellen. Der Antrag muss in Spanien gestellt werden.
Frage: Wie lange ist die Aufenthaltserlaubnis gültig?
Die Aufenthaltserlaubnis ist zuerst für 2 Jahre gültig. Danach kann sie für 5 Jahre verlängert werden. Sie können anschliessend die Aufenthaltserlaubnis immer wieder um 5 Jahre verlängern, solange Sie Eigentümer einer Immobilie in Spanien sind. Sie müssen nicht in Spanien bleiben, um eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.
Frage: Wie beginne ich mit dem Antrag?
Um mit dem Antrag der Aufenthaltserlaubnis/Gold Visa zu beginnen, müssen Sie erst einmal eine Immobilie kaufen im Wert von 500.000 €. Sie brauchen die Kaufurkunde zum Beweis des Investments. Informationen wie man die Kaufurkunde erhält und weiter Dokumente, lesen Sie die 5 Schritte die zu tun sind nach dem Kauf einer Immobilie an der Costa del Sol.
Frage: Wie lange dauert der Antragsprozedur?
Nachdem Sie den Antrag zur Aufenthaltserlaubnis gestellt haben, dauert es ca. 60 Tage. In etwa 30 Tage um die Antragsprozedur zu vervollständigen und 30 Tage bis Sie Ihre ID Karte erhalten.
Frage: Kann nur ich selbst das Gold Visa beantragen oder kann der Antrag auch für Familienmitglieder erweitert werden?
Das spanische Gold Visa kann sofort auch für Familienmitglieder erweitert werden. Da Spanien eines der besten Plätze auf dieser Welt ist um Kinder gross zu ziehen, ist dies eine attraktive Option wenn Sie eine Familie haben. Ehepartner sowie Kinder unter 18 Jahren erhalten garantiert eine Aufenthaltserlaubnis. Für alle weiteren Familienmitglieder müssen Dokumente vorgelegt werden, die belegen, dass es gesetzlich anerkannte Angehörige sind.
Frage: Kann ich eine Finanzierung erhalten für den Kauf der Immobilie?
Ja, aber es muss von einer ausländischen Bank sein. Logischerweise sollen 500.000 € an Fremdkapital nach Spanien gebracht werden. Wenn Sie sich Geld einer spanischen Bank leihen, dann bringen Sie kein Geld ins Land. Unser Ratschlag ist entweder die Immobilie mit Eigenkapital zu kaufen oder aber die Finanzierung in Ihrem Land vorab zu regeln. Am Einfachsten wird es sein, die Finanzierung mit einer Bank zu tätigen, mit der Sie seit langer Zeit arbeiten.
Frage: Wenn ich die Immobilie durch eine Gesellschaft kaufen will, kann ich trotzdem das Gold Visa bekommen?
Ja Sie können. Sie müssen lediglich beweisen, dass Sie direkt oder indirekt Inhaber der Mehrheitsanteile und dass Sie der Bevollmächtigte der Gesellschaft sind, der den Vorstand/Administrador benennen und absetzen kann. Dies muss durch offizielle Dokumente belegt werden, wie zum Beispiel eine Gesellschaftsvertrag/Gründungsurkunde. Diese Dokumente müssen notariell beglaubigt und ins Spanische übersetzt sein.
Frage: Gibt es irgendwelche Szenarien, die eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis verhindern könnten?
Grundsätzlich gibt es nur 2 Szenarien des spanischen Gold Visa Programmes, dass die Verlängerung abgelehnt werden würde. Zum Einen, falls Sie Ihre Immobilie verkaufen oder an einen Dritten übertragen würden. Zum Anderen, wenn Sie mit einer kriminellen Vergangenheit behaftet wären. In diesem Falle wäre allerdings bereits der Erstantrag abgelehnt worden.
Zusammenfassend
Wenn Sie eine Immobilie erwerben, die mehr als 500.000 € kostet, erhalten Sie ein Visa um mehrmalig einreisen zu können innerhalb eines Jahres. In diesem Zeitraum müssen Sie in Spanien und persönlich den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis stellen. Es wir so lange gültig sein so lange Sie Ihre Immobilie in Spanien auf ihren Namen behalten. Sie müssen nicht in Spanien wohnen bleiben, aber Sie müssen jedes Mal, wenn die Aufenthaltserlaubnis verlängert werden soll, persönlich die Verlängerung in Spanien beantragen. Auch deshalb, weil die spanische ID Karte persönlich beantragt werden muss.
Wenn Sie sich entscheiden in Spanien zu leben, sind Sie berechtigt nach 5 Jahren die unbefristete Aufenthaltserlaubnis zu beantragen. Hierzu müssen Sie beweisen, dass Sie nicht mehr als 11 Monate ausserhalb Spaniens verbracht haben während den ersten 5 Jahren. Wenn Sie dann die unbefristete Aufenthaltserlaubnis erhalten haben, besteht keine Notwendigkeit mehr zu einer Verlängerung. Es muss dann lediglich die ID Karte verlängert werden, das sehr schnell und einfach von statten geht.
Wie Sie sicherlich schon gehört haben, kann es sehr zeitaufwendig, kompliziert und frustrierend sein, sich durch die spanische Bürokratie zu kämpfen! Wir empfehlen Ihnen Anwälte, die bereits Anträge für viele Gold Visas und Aufenthaltsgenehmigungen für unsere Kunden gestellt haben. Dies wird für Sie die Prozedur erheblich erleichtern. Die Zeit und die Kopfschmerzen einem Anwalt zu überlassen, denken wir, wird sich für Sie als lohnendes Investment erweisen.
Kontaktieren Sie uns gerne um einen Termin zu vereinbaren zur kostenlosen Beratung.